Dienstag, 3. April 2007

Monte Carlo und März

So, nach unzähligen Blogeinträgen von Jan und Twinsen, mal wieder was von mir.

In Monte Carlo hab ich leider nicht viel gepokert, weil es dort einfach zu teuer war für meine kleine Bankroll. Hab mich an dem 250€ Satellite fürs Main Event versucht, dort aber aufgrund zu schnell steigender Blinds und absoluter Carddeadheit (lustiges Wort) nichts gerissen.

Hab dann noch 3 100€ SnGs gespielt. 2 davon ebenfalls total Carddead und mit dem ersten Push rausgeflogen und im dritten an der Bubble mit A7s push am Button gegen QT raus.

Besser lief es dann im 250€ Turnier am Samstag, in dem ich mal zur abwechslung spielbare Karten bekommen habe. Hab mich von 3000 Startchips auf ca 8k Chips hochgekämpft, bis die entscheidende Hand kommt. Ich raise am button first in mein A7s, der Small Blind überlegt kurz und schiebt alle seine Chips in die mitte, was für mich auch all in hieß, ich aber auf Grund der guten Odds callen muss. Gut, ich calle, mein Gegner zeigt A6o, trifft die 6 und ich bin raus.

Alles in allem war Monte Carlo für pokertechnisch gesehen für mich alles andere als erfolgreich, was sich aber durch das mitfiebern beim Jan, die geile Atmosphäre und die ganze Reise einfach locker wegstecken lässt.

Weg von Monte Carlo, zurück zum Onlinepoker. Der März ist vorbei uns war wieder mal ein recht erfolgreicher Monat. Auf NL100 ca $1400 plus gemacht, auf NL200 $800 und dann noch $1000 für meinen 3. Platz im 6$ Rebuy Turnier auf PartyPoker. Das macht den März zu meinem erfolgreichsten Monat bisher.

Abschlußgraph März NL100:


Abschlußgraph März NL200:

1 Kommentar:

Made :] hat gesagt…

Hallo Drescher!
Dein größter Fan (ich) gratuliert dir zu deinem Erfolg im März und hofft dass du im April ebenfalls so gut (oder noch besser!!) abschneidest!