Sonntag, 6. Juli 2008

Update

Sodala, mein erster Tag im Turnier ist Geschichte. Vorweg schonmal, ich bin noch dabei!

Vor Turnierbeginn war ich eigentlich ziemlich aufgeregt, was sich aber ziemlich schnell legte, als ich am Tisch saß. Am Tisch konnte ich zunächste auch keine bekannten Spieler ausmachen, bis jemand anmerkte, dass der Spieler, der zwei Plätze rechts neben mir Chris Bell ist (ich kannte ihn dennoch nicht).

Jedoch hat der Typ schon über $1.5 Millionen gewonnen, wie sich gestern in meiner Internegrecherche herausstellte. Hab einfach mal versucht mich nicht mit ihm anzulegen.

Nunja, ich hab recht tight angefangen zu spielen. Gibt auch nicht wirklich viele erwähnenswerte Hände.

Irgendwann krieg ich in middle Position AK und raise nach 2 limpern bei Blinds 150/300 auf 1500. Der Button, ein junger, recht aktiver Spieler, raised direkt auf 4500 und hat noch etwa 11000 Chips über. Ich habe ihn covered, überlege kurz und pushe schließlich. Er schüttelt den Kopf, meint, das sei seine beste Hand seit langem gewesen, und foldet AK :)

Kurz drauf krieg ich in late Position KK gedealed. Aus mir unerklärlichen Gründen opened ein älterer Spieler aus middle Position bei immer noch 150/300 Blinds auf 1700!, mit einem Gesamtstack von etwa 7k Chips. Ich repoppe ihn auf 5000 und er called. Flop kommt JJ2 und er pusht seine letzten 2000 rein. Ich calle natürlich und er zeigt AQ, Turn und River blanken und ich gewinne den Pot.

Dann wurde mein Table aufgelöst. Am neuen Table war ich erstmal eine zeitlang carddead und hab so ungefähr eine Stunde lang keine einzige Hand gespielt. Blinds waren jetzt 150/300/25 und ein Shortstack pusht in middle Position seine 4000 letzten Chips all in, und wird von meinen Jacks gecalled. Er zeigt AQ und ich gewinne den Flip.

Dann war erstmal Dinnerbreak und es gab lecker Essen im Indian Gaylord Restaurant (es heißt wirklich so).

Nach der Pause wurde ich dann wieder etwas aktiver, was daran lag dass ich wirklich gute Hände bekommen hab. In 2 Oribts gleich 3x AK, und danach auch noch einige Paare und andere gute Stealkarten aus late Position.

Irgendwann krieg ich dann im Button QJ und raise bei 200/400/50 Blinds auf 1100. Der SB foldet und der BB bezahlt. Flop kommt J66 mit 2 Clubs. Der BB checkt und ich bette ca 1500 und werde auf 4500 gecheckraised. Da der BB zuvor erst einen großen Pot wegen running deuces verloren hatte, dachte ich er ist maybe am steamen und calle seinen raise. Turn bringt eine blank und der BB spielt 5000 Chips an. Ich überlege ein bisschen und calle wieder. River bringt wieder eine Blank und zum Glück checkt der BB jetzt. Ich checke behind und der BB instamucked seine Karten^^.

Danach gabs nur noch kleinere Pötte, von denen ich aber mehr gewonnen als verloren hab. Gab dann noch einen Tischwechsel und ich wurde direkt rechts neben Eric Seidel gesetzt. Der ging mir auch Zeitweise ein bisschen auf den Sack, da er mich sowohl Preflop als auch Postflop ein paarmal geraised hat. Zum Glück war der Rest vom Tisch so megatight, dass sich Seidel und ich quasi die Antes alleine geteilt haben.

Abgeschlossen hab ich den ersten Tag dann mit 42050 Chips, was so ungefähr average sein dürfte, oder sogar ein bisschen drüber. Am Dienstag gehts für mich weiter in Tag 2, wo die Blinds bei 250/500/50 starten. Hab also noch einen recht guten Stack mit viel Spielraum. Wish me good luck.

Hier ist noch ein Interview von mir, auch wenn ich dabei ein bisschen aufgeregt oder was weiß ich was wie rüberkomme^^.

Anyways, das wars erstmal, das nächste Update kommt dann wohl erst am Mittwoch.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

nice post
immer aufn laufenden halten - -;;
nub

Coolhawk hat gesagt…

Supie...weiter so und viel Glück at Day2!!!

Sascha hat gesagt…

wow, weiter so. Hau sie weg die donks !! :)

Anonym hat gesagt…

echt fett, hol das bracelett nach bayern

CBFunk hat gesagt…

Interesse an einer Blogverlinkung?

http://10barrelstoglory.pushany2.de/

hab euch mal in unserer blogroll geadded