Samstag, 9. Mai 2009

fml

Jaa.. April etwas verspätet lol

Wo fang ich an.. SCOOP war anfang april ja.. 

Hab so ziemlich an jedem Holdem event teilgenommen und sogut wie nirgends gecashed, die wissen wie die buyins da waren, wissen ja was das ungefähr heisst.. 

Dazu kommt dann noch ein krasser downswing im cg, und grade auf den höheren limits die ich spiele.

Ich hatte ja 24 tabling probiert, das lief auch gar nicht verkehrt, hab ich aber wieder sein lassen, weil ich gemerkt hab das ich nicht immer alles unter Kontrolle habe.

Dann hat der downswing angefangen.. ich hab relativ schnell sogar die Tischanzahl auf 6-9 Tische reduziert um noch besser spielen zu können / tableselection zu haben und auch mich noch mehr verbessern zu können.

Das hat nicht wirklich geklappt .. es wurde schlimmer. 
Ich bin mir recht sicher dass ich mich den Monat recht gut spielerisch weiterentwickelt habe, hab recht viel zeit in analysieren etc. gesteckt.
Manche Änderungen im Poker die man in sein Spiel einfügt, gehen aber auch einfach in einem downswing unter, den wenn man nicht genau weiss was los ist, lässt man die Neuerungen eher wieder weg, obwohl man vielleicht überzeugt ist von Ihnen.


Naja.. denke bin auf einem guten Weg,
ich spiele besser, 
konzentrierter,
weniger tische, 
mit bessere tableselection
als je zuvor

und trotzdem will nicht wirklcih was vorran gehen, es ist einfach extremst frustrierend wenn man soviel Arbeit reinsteckt und keine resultate kriegt :(
Ich hab das Gefühl ich kann gar nicht mehr gewinnen und wenn mal, am nächsten tag ist es auch schon wieder weg.

Ich hatte auch zum ersten mal wirklich (wie ich jetzt festgestellt habe) Tiltprobleme und musste zwischendurch die Tische schon notschließen, weil ich extremst in Versuchung war einfach an allen All-in zu gehen oder so "Spässe".

Tilt entsteht dadurch, dass die Emotionen die Überhand gewinnen und dadurch die logischen Denkprozesse quasi abgeschaltet werden. 

Hab mir einige Jared Videos von Stoxpoker reingezogen zu dem Thema, hat mir glaub ich sehr geholfen und seitdem hab ich eigentlich keine Probs mehr mit und wenn, dann merke ich es sehr schnell und kann eine Pause einlegen. 
(auch wenn ich bisher noch keine krassen swings hatte seitdem)


Sne Fortschritt...

Ja.. wird hart, da ich nur noch 6-9 Tische spiele und momentan auch mir es nicht zutraue zu spielen wenn ich nicht komplett auf der Höhe bin..

Das positive:  Stars gibt den wsop qualifier 100k vpp  dafür dass sie die klamotten tragen etc. :)

Musste ich mich obv qualifizieren und fliegen jetzt vom 30.6 bis 16.7 nach Vegas (war eigentlich nicht geplant)

Die Step Sngs stellen nebenbei auch noch eine exzellente vpp quelle dar, das niveau ist lächerlich und gibt ends vpp , da recht hohe buyins.

Wäre ich nicht so motiviert endlich wieder Erfolg im Cashgame zu haben, ich würde wohl nur die spielen.

Auch wenn der aktuelle downswing vor allem moneymässig mit weitem abstand der grösste ist und auch echt krass ist in jeder hinsicht... am meisten macht mir dabei zu schaffen, dass ich das ganze Jahr über schon keine guten Ergebnisse kriege und jetzt noch der downswing dazu (schon wieder) und einfach kein Erfolg da ist bei etwas in dass man sich dermassen reinstresst.

Mit sowenig Tischen etc. wirds auch ewig dauern bis ich mal wieder überhaupt auf einem alltimehigh bin.. naja step by step


Hier ist mal mein Jahresgraph, ich hab vor kurzem die halbe million Hände Marke durchbrochen.. 
Money mässig resultiert das ganze in breakeven .. für cashgames..

Ich hab ja immer gesagt minimalziel breakeven fürs Jahr.. aber doch nicht so gemeint lol!

Naja.. ich hoffe mal auf ein paar gute Monate, dann schauts schon wieder anders aus.





Vpp mässig wars mal ein Rekordmonat , dank step sngs und dauergrindmodus.
Es belastet einen halt auch sehr für das Leben allgemein, wenn man unbedingt wieder Erfolg haben will und deshalb schlechter abschalten kann / extrem viel zeit reinsteckt.
Hatte zwischendurch ne Phase wo ich ausser Pokern und schlafen wohl nicht mehr viel anderes gemacht habe. 
Da bin ich mittlerweile durch, momentan spiel ich eher zuwenig, teils kotzt es mich zu stark an, teils hab ich andere Sachen vor. Im Mai werdens wohl nicht viele Punkte werden, Juni auch nicht.. Juli.. August..  wird ziemlcih knapp das ganze.

April: 130k vpp
This year: 388k vpp (Mai 16k bisher)
Pace: 350k vpp


Grindsong of the month:




Kommentare:

Hasch-poker hat gesagt…

Endlich mal wider Updates...

Magst mal erzähln was dein stammlimit ist?

Jan hat gesagt…

5/10 , bissle 10/20 wenn tische da sind, 3/6 ist ausweichlimit und 2/4 ist 24tabling limit lol

das 25/50 was da angezeigt wird sind nur ganz wenige hände und ich hab geshortstacked

Anonym hat gesagt…

also bist du bei 5/10 als stammlimit und ~5000 big blinds, also 50 stacks nun bei so ca 50k$ fürs jahr???

wenn du schon keine $ graphen posten willst, könntest ja vielleicht des beantworten ;)

thx

Jan hat gesagt…

wie in meinem post steht, ist der $ graph breakeven fürs jahr, weils vor allem auf 10/20 scheisse lief
(aber auch auf 3/6, 5/10 lief ok)

Anonym hat gesagt…

Servus,

ihr könntet mal wieder öfter blocken. Sags doch mal den Drescher!:) Ihr beide spielt so häufig auf PokerStars aber ihr schreibt nichts über eure Erfolge. Du hast vor ein paar Wochen z. B. ein 109$ Turnier gewonnen! Also bitte mehr Einträge, ist nämlich echt ein super Blog!!!

Hasch-poker hat gesagt…

ja seh ich auch so....!:)

Weiß ja das einem oftmals die lust fehlt... aber 1-2 mal im monat sollte man doch mal die zeit finden nen kleines Update für die fanboys zu machen! ;)

Jan hat gesagt…

Gibt halt auch nicht immer so mords was interessantes zu berichten (und die lust fehlt oft nen text zu formulieren)

So ein 109er Turniersieg ist jetzt auch net so aufregend, ändert nicht viel dran, dass ich mit turnieren für das Jahr noch down bin.
(ich hab sogar 2 oder 3 davon gewonnen)